zur Navigation springen

Berufsinformationstag für Schüler in der Niebüller Stadthalle

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 09.Sep.2013 | 00:36 Uhr

Die Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll veranstaltet am kommenden Mittwoch, 11. September, von 8 bis 13 Uhr in Zusammenarbeit mit der IHK Flensburg, der Agentur für Arbeit und der Kreishandwerkerschaft Nordfriesland-Nord ihren dritten Berufsinformationstag.

Eingeladen sind Schüler der Abgangsjahrgänge an allgemeinbildenden Schulen in Südtondern, auf den nordfriesischen Inseln und aus Bredstedt. Nach Schätzung von Oberstudiendirektor Finn Brandt werden es etwa 400 Jugendliche sein, die nach den Sommerferien 2014 vor der Frage stehen, „was mache ich nach der Schule?“

Der Berufsinfotag in der Stadthalle und den Werkstätten der Schule bietet eine Fülle von Möglichkeiten der Berufsorientierung und Berufsfindung.

An einer Vielzahl von Ständen werden Ausbilder, Auszubildende und Lehrkräfte der Beruflichen Schule über das breitgefächerte schulische Angebot mit dem Teilzeitbereich für über 30 Berufe und dem Vollzeitbereich mit seinen Berufsfachschulen und dem Beruflichen Gymnasium informieren. Fragen beantworten auch die Fachleute der Arbeitsagentur, der IHK und der Kreishandwerkerschaft.

Der Info-Tag ist auch ein „Tag der offenen Werkstätten“, die zur Besichtigung einladen und den jungen Gästen Einblicke in die praktische Seite der Ausbildung gewähren. „Hier kann sich jeder schlau machen“, lädt der Schulleiter ein.

„Wir wollen keine Frage unbeantwortet lassen“, versprechen die Fachlehrer Mathias Hoppe (Kfz-Handwerk), Julia Gärtner (Zahnarztpraxen), Olaf Behrmann (KHS/Unternehmensakquise) und Sonja Hans (IHK).

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen