Benefizkonzert für Finn

23-54934185
1 von 1

von
19. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Die Geschichte des zweieinhalb Jahre alten Finn aus Leck hat unsere Leser bewegt. Der Junge ist mit einem Hydrocephalus zur Welt gekommen, auch Wasserkopf genannt. Finn hat große Fortschritte bei der Behandlung gemacht, ist aber blind und wird nie wieder laufen. Jetzt benötigt die Familie ein behindertengerechtes Fahrzeug. Erste Hilfs-Angebote gibt es bereits. So findet am Sonnabend, 18. Januar, 20 Uhr in Niebülls „Schmidts Nr. 5“ (im Osterweg) ein Benefizkonzert mit der Gruppe „Greyhound“ statt. Die Angestellten verzichten für diesen Abend auf ihren Lohn, auch die Eintrittsgelder sind für Finn gedacht. Wer helfen möchte, wendet sich an Finns Mutter unter: Martina.Schoof@gmx.de.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen