zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

18. August 2017 | 16:59 Uhr

Dit än dÅt : Beer’n, Bohn un Speck

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Heute im Friesenschnack: Obstlotto in der Begegnungsstätte Niebüll ist kult.

Wenn in der Begegnungsstätte Niebüll „Obstlotto“ auf dem Programm steht, ist  eine volle Hütte garantiert. So auch in dieser Woche.  Statt der 30 erwarteten  Frauen besetzten  sogar 41  alle vorhandenen Stühle, orderten  Karten für 50 Cent, warfen  einen Blick auf den prall mit Obst und Gemüse gefüllten Tisch und  warteten gespannt  auf die Zahlen.  Besonders gespannt war  eine Dame aus dem Hungerfennenweg, die es auf eine Tüte mit Kochbirnen abgesehen hatte.  Aus gutem Grund, wie sich  später zeigte. Allerdings ließ das Lottoglück zunächst auf sich warten. Doch nach etlichen bangen Runden war ihre Zahlenreihe  voll. Sie rief „Pott“, schnappte sich die Tüte mit den drei Birnen und verkündete freudestrahlend: „Morgen gibt es bei uns Birnen, Bohnen und Speck“. Der deftige Eintopf dieses Namens ist in ganz Norddeutschland verbreitet und auch in Nordfriesland beliebt.  Die Zeit für „Beer’n, Bohn un Speck“ ist jetzt, da die Birnen pflückreif, die Brechbohnen dick sind und Kartoffeln und durchwachsener Speck sowieso zu haben. 

zur Startseite

von
erstellt am 08.Sep.2013 | 21:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen