zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

12. Dezember 2017 | 23:15 Uhr

BAW-Sozialmobil kann starten

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 16.Okt.2015 | 08:24 Uhr

Es ist klein, es ist schnell und es ist praktisch: das brandneue Sozialmobil der Bildungs- und Arbeitswerkstatt (BAW) Südtondern. Der Ford Transit ist das Ergebnis einer Sponsorenaktion, an der sich zahlreiche Firmen aus Niebüll, Leck und Umgebung beteiligten. Insgesamt waren es 22 Unternehmen.

Das Fahrzeug ist mit Werbeplaketten bunt gemustert und durchaus auffallend. Die Übergabe fand jüngst im Rahmen einer kleinen Feier statt. Die Geschäftsleute hatten sich dazu im BAW versammelt. „Wir freuen uns über diese Errungenschaft“, betonte Geschäftsführer Hauke Brückner. „Das Sozialmobil ist ein idealer Werbeträger, da es vielfältig im Einsatz sein wird.“ Die Beteiligten bekamen als Anerkennung eine Urkunde überreicht. Eingesammelt wurde auf diese Weise eine fünfstellige Summe, mit der das Projekt fünf Jahre laufen kann.

Die angehenden Hauswirtschaftlerinnen bewiesen einmal mehr, was sie können. Als Dank gab es ein Drei-Gänge-Menü mit allen Genüssen von Fischvariationen bis scharf gewürztem Lammfleisch und süßem Nachtisch. „Nichts besonderes“, meinten die künftigen Fachkräfte lächelnd und heimsten viel Beifall ein.

Showtime für das neue Auto: Nicht alle Sponsoren waren bei der Feierstunde dabei.Die Firmen werden nicht nur per Sozialmobil in den Fokus gerückt, auch auf der BAW-Homepage findet sich ein Hinweis auf die Aktion sowie die Sponsoren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen