Dit än dat : Babykarten

Heute im Friesenschnack: Zivilisatorische Zwänge.

shz.de von
16. September 2015, 05:00 Uhr

Während unsere menschlichen Vorfahren die Geburt eines Kindes noch mit einem lauten Schrei vor der heimischen Höhle kundtaten, muss der Homo Sapiens heute etwas mehr Aufwand betreiben: Er verschickt komplizierte Babykarten. Diese massenweise an Verwandtschaft und Freundesfreunde verschickte Aufmerksamkeit muss dabei ein Foto des Säuglings zeigen. Ein solches lässt man heute professionell bei einem Babyfotografen schießen. Das lernte jetzt auch ein Leser aus Niebüll. Prompt schlief er bei dem dreistündigen Fotoshooting ein. Neben tollen Kinderbildern bekam er daher am Ende auch davon ein Bild zugeschickt. Der Titel: „Vater im Einsatz“.

Friesenschnack-Hotline:04661/96971340

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen