Grenzübergreifend : Aventofter Wehr löscht in Dänemark

img_0317

Zwischen Ruttebüll und Hoyer gerät eine große Rundballenpresse in Brand. Die Ursache ist unbekannt.

shz.de von
18. August 2016, 13:03 Uhr

Zu einem Löschhilfeeinsatz im benachbarten Dänemark wurde die Freiwillige Feuerwehr Aventoft am Mittwochnachmittag gerufen. Zwischen Ruttebüll und Hoyer war eine große Rundballenpresse in Brand geraten. Ein dänischer Landwirt war dabei, auf seinem abgedroschenen Feld Stroh zu pressen, als das Gerät plötzlich mittendrin Feuer fing. Die Freiwillige Feuerwehr Hoyer versuchte mit Wasser zu löschen, verfügt aber nicht über ein geländegängiges Löschfahrzeug. Gemäß Kooperationsvertrag mit den dänischen Nachbarn wurde die Aventofter Wehr gerufen. Mittels Schaum aus dem Tanklöschfahrzeug konnte das Feuer endgültig erstickt werden. Personen wurden nicht verletzt.
 

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen