Niebüll : Autofahrerin fährt auf Bahngleis

Ein Treckerfahrer zog den Wagen von den Schienen.

Avatar_shz von
27. November 2018, 11:00 Uhr

Niebüll | Zu einer gefährlichen Situation kam es am frühen Montagabend am Bahnübergang in der Uhlebüller Dorfstraße. Gegen 17.30 Uhr bog dort eine Autofahrerin falsch ab und geriet auf die Gleise der Bahnstecke Niebüll - Esbjerg, berichtete die Polizei. Allein kam das Fahrzeug nicht mehr frei, da es mit dem Motor auf den Schienen auflag. Glück im Unglück: Es fuhr gerade kein Zug. Ein Landwirt konnte das Auto mit seinem Trecker bergen.

Warum die Frau den Fahrfehler beging, war zunächst unklar. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon, Schäden sind den Angaben zufolge nicht entstanden. Die Strecke konnte für die Bahn kurz nach 18 Uhr wieder freigegeben werden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert