zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

18. Oktober 2017 | 21:22 Uhr

Dit än dÅt : Ausweichmanöver

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Heute im Friesenschnack: Igel gerettet, Auto kaputt.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 00:33 Uhr

Abends noch schnell mal ins Büro, weil man ja etwas vergessen hat: Für einen Leser zahlte sich dieser Eifer nicht aus. Sein Pech war nämlich, dass auf dem Weg durch den menschenleeren Ort ein Igel seinen Weg kreuzte. Also trat der Tierfreund in die Bremsen, machte einen Linksschlenker und kam zum Stehen. Soweit so gut. Um sich zu vergewissern, dass das kleine Stacheltier das Manöver auch wirklich unbeschadet überstanden hatte, blickte er in den Rückspiegel. Was der Fahrer nicht bemerkte: Der Wagen rollte unbemerkt im Schritttempo weiter – und kratzte an einer Straßenlaterne entlang. Der Igel freut sich, dass er mit dem Leben davongekommen ist – und der Lackierer über einen neuen Auftrag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen