zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

22. Oktober 2017 | 21:56 Uhr

Aufregende Premiere

vom

Theater-AG unterhielt Mitschüler und Eltern mit dem Stück "Graf Knickerbocker und die Zauberoma"

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Süderlügum | Aufgeregt plappernd rutschten die Schüler vor der Bühne auf Matten, Bänken und Stühlen in der Turnhalle der Grund- und Offenen Ganztagsschule (OGS) umher, während die Mitspieler aus den 3. und 4. Klassen - nicht minder aufgeregt - letzten Instruktionen ihrer AG-Leiterin und Regisseurin Chreste Jacobsen lauschten: Auf dem Programm stand die erste Aufführung der Theater AG in der Schulgeschichte. Der Titel des Theaterstücks "Graf Knickerbocker und die Zauberoma" aus der Feder von Helmut Glatz versprach einen aufregenden Theatervormittag für die Schulkinder. Abends wurde das Stück dann für die Eltern und Verwandten ein zweites Mal aufgeführt.

Die Offene Ganztagsschule in Süderlügum hat sich in der kurzen Zeit ihres Bestehens einen weit über die Gemeindegrenzen hinaus lobenswerten Ruf erworben. "Die Angebote werden wahnsinnig gut angenommen", erklärt die Leiterin Alexandra Christiansen. Die Kinder können täglich unter zwei AG-Angeboten wählen und bekommen auf Wunsch auch ein warmes Mittagessen. Außerdem werden die Hausaufgaben betreut. Involviert in die OGS sind neben den zur Verfügung stehenden Betreuern auch das DRK (Kochen) und der TSV (Sport) aus dem Grenzort.

Alexandra Christiansen: "Wir betreuen rund 40 Kinder pro Tag in den Nachmittagsstunden." Das sei bei einer Gesamtschülerzahl von rund 140 Kindern ein sehr guter Schnitt. Sport, Kochen, Laubsägen und Mädchentreff stehen auf dem Plan.

Mittwochs können sich die Jungen und Mädchen im Theaterspiel und beim Nähen ausprobieren. Weiter gibt es Blockflöte spielen und Yoga sowie Trommeln und Tanzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen