Auf in einen neuen Lebensabschnitt

shz.de von
12. Juli 2015, 13:42 Uhr

Für viele junge Menschen in Südtondern beginnt ein neuer Lebensabschnitt: Sie haben ihren Schulabschluss in der Tasche und alle Möglichkeiten, ihren eigenen Weg zu gehen. In einem festlichen Rahmen verabschiedete die Gemeinschaftsschule an der Lecker Au 100 Schüler. Das Besondere: Der erste Jahrgang der Schule hat den Weg von Klasse 5 bis Klasse 10 zurückgelegt. Rektor Holger Karde verglich die Jahre des Lernens mit einer Radtour: „Gegenwind formt den Charakter. Jeder Radfahrer aber weiß, wie gut Rückenwind tut.“ Eine Mischung aus beidem habe die Gemeinschaftsschule hinbekommen, meinte er. Vom Schulverband Karrharde gratulierte Vorsteher Dirk Enewaldsen: „Nutzt eure Stärken, setzt euch für sinnvolle Dinge ein und redet mit, wo es möglich und notwendig ist.“ Bei der Zeugnisausgabe wurden Schulsprecher Lars Hansen, Tabea Leseberg, Rieke Andresen, Matthias Presch und Mattis Gebauer wegen besonderer schulischer Leistungen oder für soziales Engagement ausgezeichnet.

In Neukirchen erhielten 57 Abschlussschüler der Emil-Nolde-Schule ihre Schulabschlusszeugnisse. „Wie toll und erwachsen ihr aussieht – wir glauben an euch“, lobte Schulleiterin Petra Christiansen die Absolventen. Aber es werde jetzt auch erwartet, dass sie mehr Eigenverantwortung übernähmen. Gerade die jungen Menschen hätten die Chance, etwas zum Guten zu wenden. „Ihr habt ein wichtiges Fundament für euer weiteres Leben geschaffen“, sagte Friedhelm Bahnsen, Vorsteher des Schulverbandes Südtondern-Nord. Er animierte die jungen Leute, sich einzumischen und Impulse zu setzen, um an der Gesellschaft teil zu haben. Als Jahrgangsbeste mit einem Notendurchschnitt von 1,6 wurden Kerrin Freitag und für ihr besonderes Engagement Anastasia Zimmermann und Isabell Jordan (beide 9a), Finja Bleeker (R 10a) sowie Tim Eggers (R 10b) ausgezeichnet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen