Attraktive Preise beim Wettbewerb „Jugend Creativ“

shz.de von
13. März 2015, 16:24 Uhr

„Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ So lautete das Motto des 45. Internationalen Jugendwettbewerbs „Jugend Creativ“ der Genossenschaftlichen Banken. Kinder und Jugendliche im Alter von der 1. bis 10. Klasse waren aufgerufen, sich künstlerisch mit Thema auseinanderzusetzen. Bei der VR-Bank Niebüll wurden insgesamt 280 Bilder und 100 Quizlösungen eingereicht. Die Beurteilung der Bilder bedeutete für die Mitglieder der Jury, bestehend aus Elke Knaack, Bianca Johannsen, Gisela Wolters, sowie Ute Hansen und Maren Kuske von der VR-Bank, ein hartes Stück Arbeit. Dem Urteil der Jurorinnen zufolge schnitten folgende Teilnehmer am erfolgreichsten ab: Mika Christiansen (Risum-Lindholm) in der Kategorie 1. und 2. Klasse; Broder Rapraeger (Risum-Lindholm) in der Kategorie 3. und 4. Klasse; Ida Stürmer (Niebüll) in der Kategorie 5. und 6. Klasse; Djellza Brahimi (Niebüll) als Beste unter den Teilnehmern aus den 7. bis 9. Klassen und Hannah Leu (Niebüll) aus der Gruppe der Jugendlichen im Alter derer, die eine 10. bis 13. Klasse besuchen. Alle Arbeiten der Erstplatzierten wurden an den Landeswettbewerb nach Kiel weitergeleitet. Auch dort bietet sich die Chance, attraktive Preise zu gewinnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen