Dit än dat : Appell an die Fairness

Heute in unserer Rubrik Friesenschnack: .

shz.de von
19. März 2015, 05:00 Uhr

Blut spenden ist immens wichtig, denn durch den regelmäßigen Aderlass helfen die Freiwilligen, Leben zu retten. DRK-Ortsvereine und Blutspendedienste kämpfen um jeden einzelnen Spender, denn die Bereitschaft ist trotz allem rückläufig. In vielen Dörfern ist man seit Jahren dazu übergegangen, die Spender zu umwerben und zu belohnen. So gibt es nach der Blutspende häufig Kaffee, Kuchen und/oder belegte Brote, in einigen Fällen auch ein Büfett. Es dient zur Stärkung der Freiwilligen, nicht jedoch dazu, Familienmitglieder, die nicht gespendet haben, kostenlos durchzufüttern, wie eine Leserin beobachtet hat. „Mehr Ehrlichkeit und Fairness“ lautet ihre Forderung an ihre Mitmenschen.

Friesenschnack-Hotline: 04661/96971342

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen