zur Navigation springen

„Anti-Konzert“: Rauschfrei feiern gegen Gewalt

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

von
erstellt am 04.Jan.2016 | 00:32 Uhr

Jugendliche feiern bei Livemusik eine alkohol- und gewaltfreie Party: Nach den großen Erfolgen in den Vorjahren mit bis zu 350 Besuchern veranstaltet das „Haus der Jugend“ in Leck am Freitag, 29. Januar, im Lecker Bürger- und Kulturzentrum Leck-Huus das 9. „Anti-Konzert – Jugendliche gegen Gewalt und Zerstörung”.

„Alle Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich mit dem Besuch des Anti-Konzertes von Zerstörungen und Gewalttaten abzugrenzen und zu beweisen, dass sie auch ohne Alkohol, Drogen und Gewalt friedlich feiern können“, sagt Gunther Haar, Leiter vom „Haus der Jugend Leck“, der sich besonders darüber freut, dass die Gemeinde Leck wieder die Schirmherrschaft für dieses musikalische Event übernommen hat. Unterstützung erhält die Einrichtung ferner von der Diskothek „Töff“, von Christian Paulsen vom Restaurant „Calli“ und vom Verein „Leck-Huus”. Wie im vergangenen Jahr beteiligt sich die „Nord-Ostsee-Sparkasse“ wieder als Sponsor finanziell an diesem Konzert für die Jugend.

Musikalisch bereichern gleich mehrere Live-Acts das Konzert, darunter der Singer/Songwriter Rasmus Hoffmeister, „der mit tollen Texten und seiner Super-Stimme die Musikfans begeistert. Er hat auch schon bei ,The Voice of Germany‘ für Furore gesorgt“, heißt es in der Ankündigung. Als Local Heroes sind „The Right Season“ aus Leck und der näheren nordfriesischen Umgebung dabei. Alle Bandmitglieder haben schon langjährige Erfahrung in anderen Musikprojekten sammeln können. „Sie sorgen mit ehrlichem Rock für Superstimmung“, verspricht Haar. Aus Hamburg kommen die inzwischen schon deutschlandweit bekannten Jungs von „Hauptgewinn“. „Sie begeistern ihre immer größer werdende Fangemeinde mit Deutsch-Rock-Pop mit tollen Texten.“ Das Besondere an diesem Abend: Jeder Act wird ein eigenständiges Konzert von rund 80 Minuten spielen. In den vergangenen Jahren hat das Konzert mit dem Sound und der Lichtshow einen qualitativ hohen Standard erreicht. „Die Konzertbesucher bekommen akustisch und optisch ein ganz tolles Live-Erlebnis geboten. Für den reibungslosen Technischen Ablauf sorgt Andreas Elshoff von Tour-Audio aus Enge-Sande“, berichtet Haar weiter.

Der Leiter des Hauses der Jugend Leck hofft wieder auf jede Menge Besucher und einen ebenso problemlosen Ablauf – und weist besonders darauf hin, dass Alkohol und Drogen sowie das Rauchen unter 18 Jahren im Gebäude und auf dem zugehörigen Gelände verboten sind. Am Einlass und auf dem Gelände finden Kontrollen statt. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und wird gegen Mitternacht enden. Einlass ist ab 19 Uhr. Karten gibt es für zwei Euro – und zwar nur an der Abendkasse.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen