Alkoholisierter Autofahrer verliert die Kontrolle

23-47371012

Avatar_shz von
12. Dezember 2014, 11:41 Uhr

Er bretterte über eine Verkehrsinsel, benutzte den Kofferraum als Klo und konnte sich an nichts erinnern: Ein stark alkoholisierter 58-Jähriger verlor am Donnerstagabend in der Deezbüller Straße in Niebüll gegen 22.15 Uhr die Kontrolle über sein Auto.

Beim Abbiegen kam er von der Fahrbahn ab, kollidierte mit dem Kantstein, verriss das Lenkrad beim Gegenlenken und fuhr auf eine Verkehrsinsel. Es gelang ihm, seinen Mercedes zurück auf die Fahrbahn zu steuern und seine Fahrt bis zur Hauptstraße fortzusetzen, wo er die Fahrt beenden musste – wegen platter Reifen.

Ein aufmerksamer Zeuge rief die Polizei, nachdem er beobachtet hatte, wie der stark schwankende 58-Jährige ausstieg und in seinen geöffneten Kofferraum urinierte. Beim Eintreffen der Beamten des Polizeireviers Niebüll versuchte der Mercedes-Fahrer gerade, einen Reifen zu wechseln.

Der 58- Jährige blieb unverletzt, konnte sich aber an den Unfallhergang nicht erinnern. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro. Der Mann muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten, seine Fahrerlaubnis wurde sichergestellt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen