zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

16. Dezember 2017 | 16:40 Uhr

Aktives Vereinsleben und ein neuer Wirkungsort

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

shz.de von
erstellt am 14.Mär.2016 | 11:54 Uhr

Über einen vollen Saal im neuen Gemeindehaus am Kirchenweg freute sich die erste Vorsitzende Herma Hennings zur Jahresmitgliederversammlung des DRK-Ortsverein Klanxbüll-Lübke-Koog. Mit dabei war auch Klanxbülls Bürgermeister Friedhelm Bahnsen. Aus dem von Anke Hantel vorgetragenen Geschäftsbericht gingen zahlreiche Aktivitäten des Vereins hervor. So kamen zu zwei Blutspende-Terminen 105 Spenderinnen und Spender. Man veranstaltete acht Senioren- und Lottonachmittage und im Juni ein gemeinsames Essen im Gemeindehaus. Zum plattdeutschen Theater fuhren die Mitglieder nach Leck und die Sommerfahrt führte nach Kiel und Rendsburg. Sieben Vorstandssitzungen, einige auch mit den Bezirksdamen sowie die Weihnachtsfeier rundeten das Programm ab.

Einen Personalwechsel gab es innerhalb des Vorstandes, denn der langjährige Schatzmeister Norbert Posner hatte seinen Posten niedergelegt und wurde mit einem großen Dank und viel Applaus für seine Tätigkeit verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wählte die Versammlung einstimmig Frank Carstensen. Neuer Kassenprüfer ist Karl-Heinz Sönnichsen.

Wie Herma Hennings mitteilte, ist das vereinseigene Wohnhaus in der Bahnhofstraße wieder an ein junges Paar gut vermietet. Die Seniorenveranstaltungen finden in Zukunft im neuen Gemeindehaus statt. Eventuell wird es hier auch ein Essen für Senioren geben. Auch zu den hohen Geburtstagen aller Senioren gratuliert der DRK-Ortsverein dort künftig gemeinsam. Mit einen Dank an ihr Vorstands-Team und die Bezirksdamen beendete Herma Hennings den offiziellen Teil der Versammlung. Danach nahm der Joldelunder Bäcker Daniel Lorenzen die Gäste mit auf eine hochinteressante Reise mit um die halbe Welt, als er von seiner Walz über drei Jahre und drei Monate spannend und eindrucksvoll erzählte.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen