zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

21. Oktober 2017 | 02:21 Uhr

Aktiv für Senioren

vom

202 Mitglieder gehören derzeit dem DRK Ortsverein Neukirchen an

shz.de von
erstellt am 27.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Neukirchen | Von zahlreichen Aktivitäten berichtete die erste Vorsitzende des DRK Ortsvereins Neukirchen Anke Asmussen während der gut besuchten Mitgliederversammlung im Haus der Vereine. So galt das Hauptaugenmerk wieder der Seniorenbetreuung mit Besuchen zu zwei Diamantenen Hochzeiten, 50 Geburtstagen über 80 Jahre und 45 Adventsbesuchen bei den älteren Mitgliedern.

Weiter gab es 22 Spielnachmittage, Grill- und Lottoabende, der gemeinsame Theaternachmittag mit dem SoVD sowie die Adventsfeier. Sehr viel Anklang fand eine Modenschau bei Kaffee und Kuchen mit 62 Besuchern. Zu zwei Blutspendeterminen in Neukirchen fanden sich insgesamt 169 spendenwillige Personen ein.

Der vereinseigene Tanzkreis trifft sich alle 14 Tage unter der Leitung von Margrit Riese und Irene Thomsen, die im Dezember Dorthe Andresen aus beruflichen Gründen abgelöst hatte. Anke Asmussen wird von einem Vorstands- und Helferteam von 20 Personen sowie acht Bezirksdamen unterstützt. Eine blitzsaubere Jahresrechnung 2012 legte wieder Kassenwart Heinz Jacobsen hin, so dass die Entlastung des Vorstandes nur noch Formsache war. Über die Arbeit der Sozialstation Karrharde/Leck, Süderlügum/Neukirchen, die jetzt ihren Sitz im Wohnprojekt Ladelund hat, berichtete die Leiterin Friedlinde Grabert. Von einer guten Auslastung der Betreuten Grundschule Neukirchen, die zum DRK Ortsverein gehört, sprachen die Vorsitzende Kerstin Sönnichsen und die Leiterin Brenda Möller-Dumke. Die Grüße des DRK Kreisverbandes überbrachte Vorstandsmitglied Christel Tychsen. Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden Schriftführerin Karin Hannemann und Beisitzerin Irene Thomsen einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Für 25-jährige Helfertätigkeiten wurden mit einem Präsent geehrt: Frieda Brodersen, Antje Bendixen, Marianne Japsen und Karin Hannemann. Ebenso Heinz Jacobsen für seine 22-jährige Arbeit als Kassenwart. Urkunden und Nadeln für langjährige Mitgliedschaften erhielten zum Teil in Abwesenheit: Annelie Rasch-Matthiesen, Angelika und Willi Biesalski (25 Jahre), Marga Wilhelmsen und Christian Sönnichsen (50 Jahre) und Antje Bendixen, die schon 60 Jahre DRK Mitglied ist. Neben den üblichen Veranstaltungen plant man im Juli gemeinsam mit dem SoVD und der Kirchengemeinde eine Busfahrt nach Nordstrand und von dort aus geht es mit der Pferdekutsche weiter zur Hallig Südfall.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen