After-Work-Konzert im Charlottenhof

After-Work-Künstler Colonel Frozen
After-Work-Künstler Colonel Frozen

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
07. Juli 2014, 09:22 Uhr

Das nächste After-Work-Konzert im Charlottenhof steht an: Am Mittwoch, 16. Juli, kommt „Colonel Frozen“ nach Klanxbüll und will seine individuelle, rockige Musik zeigen. Colonel Frozen ist ein moderner Lucky Luke. Genau wie der Cowboy ist er rastlos, immer dabei, neue Songs zu schreiben und neue Musikrichtungen miteinander zu verknüpfen. Er beginnt mit einer Akkustik-Gitarre und probiert erst einmal aus. Von da an kann es in alle Richtungen gehen: Ob Rockmusik, Singer-Songwriter oder Reggae – aber vor allem der Blues hat es ihm angetan.

Seit über drei Jahrzehnten ist Colonel Frozen im Musikbusiness. Sein Song „Black Smoke“ schaffte es sogar in die Top 20. Seine Songs handeln vom Leben, der Liebe, der Freundschaft und allem, was die Menschen sonst noch bewegt. Mal ist es Lagerfeuermusik, mal Musik, wie sie in einem Pub gespielt wird. Auf jeden Fall ist es Musik für einen Abend mit Freunden, zum Entspannen, Tanzen und Mitsingen. Die eingängigen, englischsprachigen Texte gehen ins Ohr.

Das Konzert mit „Colonel Frozen“ findet am Mittwoch, 16. Juli, im Charlottenhof statt. Einlass sowie Essen und Getränke gibt es ab 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr. Karten für das Konzert gibt es nur an der Abendkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen