Achtruper Ringreiter: Wechsel an der Vereinsspitze

Die Gruppe aller Gewählten mit der neuen Vorsitzenden Silke Petersen (2. v. re.).
Die Gruppe aller Gewählten mit der neuen Vorsitzenden Silke Petersen (2. v. re.).

von
16. Januar 2015, 14:20 Uhr

Silke Petersen ist die neue Vorsitzende des Ringreitervereins Achtrup. Die bisherige Reitchefin wurde während der Jahresversammlung einstimmig gewählt und folgt Johann-Peter Christiansen im Amt. Dieser hatte den Vorsitz seit 1999 inne und nun die Mitglieder um seine Ablösung gebeten. Die Wahlen zum Vorstand führten zu weiteren Wechseln: Als Schriftführerin löste Mandy Zimmermann aufgrund einstigen Wahlergebnisses Horst Ingwersen ab, der nicht wieder für seinen Posten kandidiert hatte. Die Wahl der neuen Reitchefin fiel in geheimer Wahl auf Maike Ingwersen. Als 2. Fahnenträgerin wurde Dominique Bahnsen in ihrem Amte einstimmig bestätigt. Die Wahl des Festausschusses führte zur Wiederwahl von Maren Jensen, Hans-Uwe Ingwersen und Fenna Christiansen. Der Posten der 2. Kassenprüferin fiel an Kirten Braun.

Auf Vorschlag des stellvertretenden Vorsitzenden, Hans-Volker Ingwersen, wurde Johann-Peter Christiansen für seine 16-jährige Tätigkeit als Vorsitzender zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Dieser nahm dankend an.

26 Teilnehmer erinnerten sich während der Jahresversammlung gemeinsam an das abgelaufene Jahr. Das Sommerringreiten hatte bei sonnigem Wetter am 7. Juni stattgefunden. Aus den Wettkämpfen gingen auf Seiten der Kinder Anna Steen mit 54 Punkten, bei den Jugendlichen Linda Ebeler mit 23 Ringen und bei den Erwachsenen Fenna Christiansen mit 20 Ringen als Königinnen hervor. Beim Konkurrenzringreiten in Stadum belegte die Abordnung aus Achtrup beim Wettkampf um das Banner den sechsten, beim Vergleich der acht Fahnenabteilungen den 5.Platz. An zwei Jubiläumsringreiten hatten sich auch Achtruper Reiterinnen und Reiter beteiligt: im Juli in Weesby (90 Jahre RV Weesby) und im September in Westre (100 Jahre RV Westre).

Der vom Schatzmeister Hans-Heinrich Paulsen vorgetragene Kassenbericht wurde weder von den Versammelten, noch vom Team der Kassenprüfer beanstandet. Neu in den Verein aufgenommen wurden Annika Jöns und Annika Ploog. Die Festlegung anstehender Termine ergab, dass das Winterfest des RV Achtrup am 21. März stattfinden soll, das Sommerringreiten am 6. Juni und das Turnier des „Konkurrenzringreitervereins Östliche Karrharde“ am 1. August an der Achtruper Mühle „Jenny“. Unter der Rubrik „Verschiedenes“ wurde beschlossen, eine Beitragserhöhung auf die Tagesordnung der Jahresversammlung 2016 zu setzen.

In einem Grußwort beglückwünschte der Achtruper Bürgermeister Uwe Matthiesen alle Gewählten und Geehrten. „Besonders freue ich mich über die drastische Anhebung der Frauenquote im Vorstand“, erklärte er. Dem zum Ehrenvorsitzenden ernannten Johann-Peter Christiansen dankte er im Namen seiner Gemeinde für dessen langjährigen Einsatz für die Bereicherung des Achtruper Dorflebens.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen