zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

25. September 2017 | 19:00 Uhr

Abschied vom Dienst an der Orgel

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Nach 23 Jahren als Kirchenmusiker der Kirchengemeinde St. Petri wurde Klaus Bahrke feierlich verabschiedet / Sein Nachfolger ist Mirko March

von
erstellt am 22.Jun.2015 | 10:33 Uhr

Nach 23 Jahren des Dienstes als Kirchenmusiker der Kirchengemeinde St. Petri, Ladelund, wurde Klaus Bahrke (Jardelund) am vergangenen Sonntag im Anschluss an den von ihm noch selbst mitgestalteten Gottesdienst in der St.-Petri-Kirche durch Pastor Hans-Joachim Stuck feierlich verabschiedet. Der Posaunenchor Ladelund musizierte dazu unter der Leitung von Mirko March.

Im Jahre 1992 hatte der Organist aufgrund einer Vermittlung durch den damaligen Ladelunder Gemeindepastor Harald Richter die direkte Nachfolge des Gustav Berg angetreten und fortan die musikalische Begleitung der Gottesdienste und Amtshandlungen wahrgenommen, zuweilen sich auch an der Paschen-Orgel aktiv an Konzerten beteiligt. Nachdem er 1998 zusätzlich die Organistenstelle in der Kirchengemeinde Medelby übernommen hatte, die ihn wöchentlich neuen Stunden band, galt es für beide Gemeinden, ihre kirchenmusikalischen Termine sorgfältig aufeinander abzustimmen.

Für zusätzliche Komplikationen sorgte die im Jahre 2009 erfolgte Kirchenkreisreform, da Ladelund und Medelby zwei verschiedenen Kreisen angehören. Dennoch gelang es Klaus Bahrke, alle Termine ordnungsgemäß wahrzunehmen, wobei er so manchen „Sprint“ von einer Orgel zur anderen einlegen musste.

In guter Erinnerung bleiben wird Klaus Bahrke auch dem Ladelunder „Club der Älteren“, bei dessen Adventsfeiern er alljährlich „op Platt“ mit teils lustigen, teils nachdenklich stimmenden Geschichten und Döntjes aufwartete. Für seine in Ladelund geleistete Arbeit sprachen Pastor Hans-Joachim Stuck und der Kirchengemeinderatsvorsitzende Sighart Baumgardt dem angehenden Ruheständler Dank und Anerkennung aus. Ein Geschenk sowie ein Blumenstrauß unterstrichen die Worte des Dankes. Umringt von allen Angehörigen des Kirchengemeinderates St. Petri nahm Klaus Bahrke den von Pastor Stuck erbetenen Segen Gottes für den bisherigen Organisten entgegen.

Anschließend wurde das Kirchenschiff zu einem „Kirchen-Café“ umgestaltet, in dem die Teilnehmer der Abschiedszeremonie Kaffee und Kuchen genießen und zwanglose Gespräche führen konnten. Als Nachfolger des Klaus Bahrke wird Mirko March am 6. September dieses Jahres in sein Amt eingeführt. March ist Musikfreunden in der Gemeinde und darüberhinaus wohlbekannt: Seit 2013 ist er Leiter verschiedener Vokalchöre und des örtlichen Posaunenchores.




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen