Abschied nach 31 Jahren in der Kommunalpolitik

Christian Magnus Petersen dankt seinem Vorgänger Harro Hansen  mit einem Präsent. Foto: kon
Christian Magnus Petersen dankt seinem Vorgänger Harro Hansen mit einem Präsent. Foto: kon

shz.de von
18. Juli 2013, 03:59 Uhr

Süderlügum | Sichtlich bewegt zeigte sich Bürgermeister Harro Hansen bei seiner Verabschiedung aus der Kommunalpolitik am Schluss der konstituierenden Süderlügumer Gemeinderatssitzung. Immerhin hat er sich 31 Jahre lang als Gemeindevertreter, davon 15 Jahre als Bürgermeister, für seine Heimatgemeinde eingesetzt. "Das war nicht immer leicht, aber wir haben durch unseren guten Zusammenhalt viel geschafft", sagte der scheidende Bürgermeister.

Sein Nachfolger Christian Magnus Petersen, bisher erster stellvertretender Bürgermeister, zählte einige Eckpunkte seines Mitwirkens auf, wie die Ausweisung der Bau- und Gewerbegebiete, Erweiterung von Kindergarten und Schule, Einrichtung eines Bürgerbüros, Anschaffung neuer Feuerwehrfahrzeuge, Umsetzung der Windenergieplanung und vieles mehr.

Auch Amtsdirektor Otto Wilke nahm die Gelegenheit wahr, dem scheidenden Bürgermeister für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit zu danken und seinen Einsatz zu würdigen. "Die Gemeinde Süderlügum ist gut bestellt, die Einwohnerentwicklung erfreulich", erklärte Otto Wilke.

Dass das alte Amt Süderlügum zugunsten des großen Amtes Südtondern weichen musste, sei Harro Hansen schwer gefallen. Er habe häufig Überzeugungsarbeit leisten müssen, so der Amtsdirektor. "Aber schließlich wurde eine gute Vertrauensbasis geschaffen, die Harro unterstützt hat."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen