„Ab Montag wird kontrolliert“

parken11

23-4476182_23-57195990_1417182993.JPG von
25. Juli 2014, 11:48 Uhr

Am 15. Juli ist sie in Kraft getreten: die „Amtsordnung des Amtes Südtondern über die Erhebung von Parkgebühren auf dem Strandparkplatz der Gemeinde Dagebüll.“ Und ab sofort kostet es: pro Pkw für eine Stunde einen Euro – und für jede weitere Stunde 50 Cent bis zu einer Gesamtzeit von fünf Stunden. Fahrzeugführer, das Foto zeigt Katja Jürgensen aus Klixbüll, bezahlen mit der Parkgebühr auch die Strandgebühr. Alle weiteren Insassen müssen an einem der beiden binnendeichs stehen Strand-Automaten löhnen. Dort kostet die Tageskarte, wie bisher für Erwachsene einen Euro und für Kinder 50 Cent – und eine Wochenkarte fünf, beziehungsweise 2,50 Euro. „Ab Montag wird kontrolliert“, sagt Ulf Tessmann, der von Bürgermeister Ingwersen Beauftragte der Gemeinde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen