Westküstenleitung : 100-Meter-Konvoi mit zwei 283-Tonnen-Trafo-Transporten rollt über die B5 nach Klixbüll

Avatar_shz von 09. August 2021, 11:56 Uhr

shz+ Logo
Bereits vor einem Monat rollten Schwertransporte im Zuge des Baus der Westküstenleitung durch Südtondern, die Elemente (hier eine Kompensationsspule) wurden – wie auch die Trafos jetzt – im dänischen Apenrade verladen.
Bereits vor einem Monat rollten Schwertransporte im Zuge des Baus der Westküstenleitung durch Südtondern, die Elemente (hier eine Kompensationsspule) wurden – wie auch die Trafos jetzt – im dänischen Apenrade verladen.

Zwei weitere Transformatoren sind in der Nacht zu Dienstag unterwegs zum Umspannwerk Klixbüll-Süd.

Klixbüll | In der kommenden Nacht – also vom 9. auf den 10. August – rollen wieder Schwertransporte im Namen des Westküstenleitungsbaus durch Südtondern: zwei weitere Transformatoren werden laut dem Netzbetreiber Tennet unterwegs zum Umspannwerk Klixbüll-Süd sein. Weiterlesen: 260-Tonnen-Trafo: So lief der 7,5-stündige Schwertransport von Dänemark nach Klixbü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen