Niebüll : Verschönerungsverein will sich gegen Graffiti engagieren

Avatar_shz von 03. August 2021, 16:19 Uhr

shz+ Logo
Der Vorstand des Verschönerungsvereins: Jan Boysen, Kurt-Heinz Jappsen, Volker Ditmann, Peter Andersen, Sylvia Hoppe und Holger Heinke (von links).
Der Vorstand des Verschönerungsvereins: Jan Boysen, Kurt-Heinz Jappsen, Volker Ditmann, Peter Andersen, Sylvia Hoppe und Holger Heinke (von links).

Nach einem Jahr Corona-Pause traf sich der Niebüller Verschönerungsverein wieder in Präsenz. Gegen Schmierereien an Stromkästen will der Verein mit den Stadtwerken und einer Künstlerin kooperieren.

Niebüll | Nach über einem Jahr Pause gab es ein Wiedersehen für die Aktiven des Verschönerungsvereins Niebüll. „Ich bin froh, Euch hier zu sehen“, sagte der erste Vorsitzende Holger Heinke. Als Treffpunkt hatte der Vorstand die Halle von Gärtner Jan Boysen auserkoren, hier konnte man mit Abstand gut sitzen. Wichtigstes Fazit des Treffens: Der Verein möchte sich ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen