Risum-Lindholm : Stefanie Snoppek und Sandra Zlobinski-Koplin wollen Flutopfern mit einem Flohmarkt helfen

Avatar_shz von 30. Juli 2021, 09:20 Uhr

shz+ Logo
Stefanie Snoppek hatte die Idee für den spontanen Benefiz-Flohmarkt, zusammen mit Sandra Zlobinski.
Stefanie Snoppek hatte die Idee für den spontanen Benefiz-Flohmarkt, zusammen mit Sandra Zlobinski.

20 Prozent der Tageseinnahmen des Flohmarktes am 14. August sollen an die Hochwasserhilfe überwiesen werden. Um eine schnelle Anmeldung wird gebeten.

Risum-Lindholm | Stefanie Snoppek und Sandra Zlobinski-Koplin aus Risum-Lindholm mussten nicht lange überlegen. Vielfach ehrenamtlich engagiert, wollen sie nun mit einem kurzfristig anberaumten Flohmarkt für Jedermann den Flutopfern in den deutschen Katastrophengebieten helfen. Weiterlesen: Yoga-Session für Flutopfer „Uns allen sind die Bilder und Berichte der Hochwass...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen