Bahnstrecke Hamburg-Sylt : Pünktlichkeitsquote: So schneidet die Marschbahn zwischen Niebüll und Westerland ab

Foto hwo.jpg von 25. November 2021, 14:15 Uhr

shz+ Logo
Gleisbauarbeiten auf der Marschbahnstrecke und der eingleisige Streckenabschnitt zwischen Niebüll und Klanxbüll gelten als Ursachen für Verspätungen zwischen Festland und Sylt.
Gleisbauarbeiten auf der Marschbahnstrecke und der eingleisige Streckenabschnitt zwischen Niebüll und Klanxbüll gelten als Ursachen für Verspätungen zwischen Festland und Sylt.

Wie pünktlich waren die Züge im Nahverkehr im westlichen Teil des Landes seit 2019? Genau das wollte der SPD-Landtagsabgeordnete Kai Vogel von der Landesregierung wissen.

Niebüll/Westerland | Zwischen Niebüll und Westerland sind die Züge der Linie RE6 deutlich unpünktlicher als auf den übrigen Streckenabschnitten der Marschbahn. Dies geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage des SPD-Landtagsabgeordneten Kai Vogel hervor. Weiterlesen: Trotz Corona: 8500 Sitzplätze weniger für Pendler und Urlauber Jeder Sylt-Pe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen