Niebüll-Deezbüll : Richtfest bei den „KoMeTen“: Ein neues Zuhause für Menschen mit schwerer Mehrfachbehinderung

Avatar_shz von 24. Oktober 2021, 15:17 Uhr

shz+ Logo
Glücklich über das Richtfest rechtzeitig vor dem Winter: die Geschäftsführern Armin Albers (l.) und Moritz Eidner.
Glücklich über das Richtfest rechtzeitig vor dem Winter: die Geschäftsführern Armin Albers (l.) und Moritz Eidner.

Mit dem Bau des Haus KoMeT in Deezbüll geht es voran. Dort werden 12 Wohnungen für mehrfach behinderte Menschen errichtet.

Niebüll | Großer Andrang neben der Carl-Ludwig-Jessen-Schule in Deezbüll: Die KoMeT Wohnen gGmbH errichtet in Deezbüll das Haus KoMeT, ein Zuhause für Menschen mit schwerer Mehrfachbehinderung. Derzeit entstehen neun Wohneinheiten im Erdgeschoss, drei weitere ebenso barrierefrei zugängliche Wohnungen, Funktionsräume und ein Nebengebäude. Zum Richtfest erschiene...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen