Jetzt 50 statt 30 Hektar : Noch einmal größer: Planungen für umstrittenen Solarpark in Stedesand wieder aufgenommen

Avatar_shz von 21. September 2021, 17:35 Uhr

shz+ Logo
In der Gemeinde Stedesand sind zwei Solarparks geplant (Symbolbild).
In der Gemeinde Stedesand sind zwei Solarparks geplant (Symbolbild).

Die aktuelle Klimapolitik dürfte den Ausbau der Solarenergie generell beflügeln. Im Einzelnen läuft es bei Photovoltaik-Vorhaben nicht immer reibungslos, wie aktuell Fälle auf Eiderstedt und in Südtondern zeigen.

Stedesand | Anderthalb Jahre war es still um ein Vorhaben der Solar-Energie Andresen GmbH aus Sprakebüll in der Gemeinde Stedesand. Man lasse das Vorhaben erst einmal ruhen, hatte Geschäftsführer Christian Andresen im Frühjahr 2020 gegenüber shz.de erklärt. Weiterlesen: Widerstand in der Bevölkerung: Solar-Projekt im Schutzgebiet liegt auf Eis Doch von eine...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen