Engagement für Frauen in Togo : Niebüllerin Emily Wilbrand erhält Preis der Studienstiftung des deutschen Volkes

Avatar_shz von 14. Oktober 2021, 16:59 Uhr

shz+ Logo
Engagement in Togo wird jetzt gewürdigt: Emily Wilbrand (Mitte) mit ihren Mitstreiterinnen Nina (links) und Bernice.
Engagement in Togo wird jetzt gewürdigt: Emily Wilbrand (Mitte) mit ihren Mitstreiterinnen Nina (links) und Bernice.

Schon im vergangenen Jahr wurde die Psychologie-Studentin ausgezeichnet für ein Projekt, mit Hilfe dessen Frauen mit ökologischen Stoffbinden versorgt werden.

Niebüll | Der mit 5000 Euro dotierte Engagementpreis 2022 der Studienstiftung des Deutschen Volkes geht an die gebürtige Niebüllerin Emily Wilbrand. Die Stipendiatin und ihr 20-köpfiges togoisch-deutsches Team bauen in Togo das Sozialunternehmen Lionne auf, das Damenbinden aus Secondhand T-Shirts herstellt und über den weiblichen Zyklus aufklärt. Weiterle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen