Niebüll : Ungewöhnliche Spendenreise: So viel Geld sammelt Toni Celjak für zwei Hospize

Avatar_shz von 19. September 2021, 14:34 Uhr

shz+ Logo
Nun ist Toni Celjak zurück von seiner Fahrt für das Hospiz. Dr. Hermann Ewald (links, Katharinen Hospiz Flensburg), Toni Celjak und Bernhard Vogel (recjts) freuen sich gemeinsam mit vielen anderen Spendern.
Nun ist Toni Celjak zurück von seiner Fahrt für das Hospiz. Dr. Hermann Ewald (links, Katharinen Hospiz Flensburg), Toni Celjak und Bernhard Vogel (recjts) freuen sich gemeinsam mit vielen anderen Spendern.

Toni Celjak ist mit seiner Vespa durch Südeuropa gefahren, um Geld für das Wilhelminen-Hospiz in Niebüll und das Katharinen-Hospiz in Flensburg zu sammeln. Die Summe, die er jetzt in Niebüll übergab, kann sich sehen lassen.

Niebüll | Pünktlich um 11 Uhr fuhr Toni Celjak auf seiner Vespa knatternd quer über den Niebüller Rathausplatz, auf dem der Wochenmarkt stattfand. Eine erfolgreiche Spenden-Reise von München nach Brüssel für das Wilhelminen-Hospiz in Niebüll kam zu einem umjubelten Abschluss: Der Bredsteder Unternehmer hatte 5000 Kilometer für die gute Sache zurückgelegt und da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen