Niebüll : Verschollene Fundstücke aus der Werkzeugkiste von Richard Haizmann entdeckt

Avatar_shz von 31. August 2021, 16:36 Uhr

shz+ Logo
Katinka Widmayer vor der Rückseite einer besonderen Schublade: Dort ist ein Kunstwerk Richard Haizmanns zu sehen.
Katinka Widmayer vor der Rückseite einer besonderen Schublade: Dort ist ein Kunstwerk Richard Haizmanns zu sehen.

Die FSJlerin Katinka Widmayer stellt eine Sammlung wiederentdeckter Arbeitsutensilien des bekannten Künstlers in der Niebüller Stadtbücherei aus. Diesen Schatz fand sie durch einen Zufall.

Niebüll | Über ihr eigenes Jahresprojekt ist die FSJlerin Katinka Widmayer eher zufällig gestolpert: Sie fand im Keller des Richard Haizmann Museums eine eher unscheinbare Schublade mit Werkzeugen. Die Überraschung war groß. Was konnte dies sein? Weiterlesen: Niebüll und Tondern stellen deutsch-dänische Pop-Up-Bibliothek auf die Beine Ein Glücksgriff: Die wieder...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen