Mit Heroin in der Marschbahn : Wurde Sylter wegen einer Panne beim Abwiegen zum Verbrecher?

Foto hwo.jpg von 17. März 2021, 14:42 Uhr

Der Mann wurde mit einer Menge der harten Droge erwischt, die minimal über einem entscheidenden Grenzwert lag.

Niebüll | Wenige Milligramm können darüber entscheiden, ob eine Straftat als Vergehen oder deutlich härter als Verbrechen geahndet wird. Diese Erfahrung musste jetzt ein 32-Jähriger machen, der im Zug von Niebüll nach Westerland mit Heroin erwischt worden war. Weiterlesen: Sylter Polizist fassungslos: Einbrecher flüchtet mitten durch dichte Dornenhecke Der Mann ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen