FPS in Niebüll : Schulleiter berichtet: Was der Corona-Lockdown mit Schülern macht

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 13:07 Uhr

shz+ Logo
Homeschooling und - dadurch bedingt - fehlende soziale Kontakte: Nicht jeder Schüler macht das mit links. So mancher hat jetzt mit psychischen Problemen zu kämpfen.
Homeschooling und - dadurch bedingt - fehlende soziale Kontakte: Nicht jeder Schüler macht das mit links. So mancher hat jetzt mit psychischen Problemen zu kämpfen.

Belastungen und Ängste: Für so manchen Schüler hat der Distanzunterricht während der Pandemie starke psychische Folgen. FPS-Direktor Eckhard Kruse berichtete dem Schulverband von den Problemen.

Niebüll | Wie geht es den Schülern in der Pandemie? Dieses Thema stand bei der Sitzung des Schulverbands Südtondern in der Mensa der Friedrich-Paulsen-Schule (FPS) im Mittelpunkt. Weiterlesen: Abitur unter Corona-Bedingungen eine ganz besondere Herausforderung FPS-Direktor Eckhard Kruse. „Wir haben durch die Pandemie ein verändertes Schülerverhalten“, sag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen