Niebüll : Darum braucht die Feuerwehr drei neue Fahrzeuge

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 17:45 Uhr

shz+ Logo
Die Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll soll im kommenden Jahr zwei neue Einsatzfahrzeuge geliefert bekommen.
Die Freiwillige Feuerwehr Niebüll-Deezbüll soll im kommenden Jahr zwei neue Einsatzfahrzeuge geliefert bekommen.

Rund eine Million Euro werden die Fahrzeuge kosten, deren Anschaffung der Brandschutzbedarfsplan für die Wehren Niebüll-Deezbüll und Langstoft vorsieht. Es muss mit langen Lieferzeiten gerechnet werden.

Niebüll | Vielen ist es gar nicht bewusst: Der Brandschutz für die Stadt Niebüll wird komplett durch ehrenamtliche Einsatzkräfte geleistet. „Was diese während der Corona-Pandemie bei den Einsätzen geleistet und auf sich genommen haben, kann gar nicht hoch genug gelobt werden – alle sind bei der Stange geblieben“, sagt Gemeindewehrführer Sönke Hansen. Weiterlesen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen