Flensburg/Niebüll : Corona-Piks mit Moderna: Unter 30-Jährige zwischen Stiko-Empfehlung und Eigenverantwortung

Foto hwo.jpg von 06. Dezember 2021, 15:09 Uhr

shz+ Logo
In den Impfstellen des Landes wird derzeit nur der Impfstoff Spikevax des US-Herstellers Moderna verwendet.
In den Impfstellen des Landes wird derzeit nur der Impfstoff Spikevax des US-Herstellers Moderna verwendet.

Eine Mutter aus dem Kreis Schleswig-Flensburg bemüht sich seit Wochen um Impftermine für ihre jugendlichen Kinder. Die Buchung bei einer Impfstelle hält sie für problematisch.

Flensburg/Niebüll/Lindewitt | Am Wochenende wollte Eike Westphal-Petersen aus Lindewitt für ihre jugendlichen Kinder Termine bei Impfstellen buchen. Doch sowohl beim Versuch in Flensburg als auch in Niebüll stieß sie auf den gleichen Hinweis. Geimpft wird in den Impfstellen des Landes derzeit nur mit dem Vakzin von Moderna. Weiterlesen: Start der Niebüller Impfstelle: Skeptiker...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen