10.000 Euro Preisgeld : Bosbüll gewinnt mit grünem Wärmenetz bei der Energie-Olympiade

Avatar_shz von 17. Juni 2021, 16:53 Uhr

shz+ Logo
Erster Spatenstich für das nun ausgezeichnete Wärmenetz für Bosbüll: Ove Petersen von GP Joule (v.l.), Ingo Böhm und John Heinrich Ingwersen.
Erster Spatenstich für das nun ausgezeichnete Wärmenetz für Bosbüll: Ove Petersen von GP Joule (v.l.), Ingo Böhm und John Heinrich Ingwersen.

Bereits in 19 Haushalten der kleinen Gemeinde wird mit grünem Strom geheizt. Die Wärme dafür fällt bei der Umwandlung von Windenergie in Wasserstoff an.

Bosbüll | Große Freude im kleinen Bosbüll. Die Gesellschaft für Energie und Klimaschutz GmbH (EKSH) hat am Donnerstagnachmittag zum zehnten Mal die Energiepreise an Kommunen in Schleswig-Holstein verliehen. Unter den Landessiegern – zwölf Kommunen und eine Ehrenamtlerin – ist auch Bosbüll, und zwar in der Kategorie „EnergieKonzept“. Der Preis ist verbunden mit e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen