NEG-Strecke Niebüll-Dagebüll : Auch in Deezbüll Vorbehalte gegen geplante Elektrifizierung

Foto hwo.jpg von 06. Mai 2021, 14:56 Uhr

shz+ Logo
Die NEG-Züge fahren mit Diesel. Noch: Die geplante Elektrifizierung auf der sogenannten Kleinbahn-Stecke Niebüll-Dagebüll ist beschlossene Sache.
Die NEG-Züge fahren mit Diesel. Noch: Die geplante Elektrifizierung auf der sogenannten Kleinbahn-Stecke Niebüll-Dagebüll ist beschlossene Sache.

In Galmsbüll war bereits Kritik an dem Vorhaben laut geworden, Niebüller Bürger schließen sich an.

Niebüll | Schon in wenigen Jahren sollen moderne IC-Züge der Deutschen Bahn zwischen Niebüll und dem Fährhafen Dagebüll elektrisch unterwegs sein. Dafür soll eine Oberleitung gebaut werden, womöglich schon ab 2022. Dieses Vorhaben des Landes Schleswig-Holstein hat bereits Kritiker in Galmsbüll auf den Plan gerufen. Weiterlesen: Kritik an Plänen für Bahn-Oberleit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen