8. Anti-Konzert – Jugendliche gegen Gewalt und Zerstörung

Anti-Konzert im Leck Huus.
Anti-Konzert im Leck Huus.

von
13. Januar 2015, 11:32 Uhr

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr mit fast 350 Besuchern veranstaltet das Haus der Jugend-Leck am Freitag, 30. Januar, im Lecker Bürger- und Kulturzentrum Leck-Huus das 8. Anti-Konzert – „Jugendliche gegen Gewalt und Zerstörung“. Alle Jugendlichen haben die Möglichkeit, sich mit dem Besuch des Anti-Konzerts von Zerstörungen und Gewalttaten abzugrenzen und zu beweisen, dass sie auch ohne Alkohol und Drogen friedlich feiern können.

Der Leiter vom HdJ-Leck, Gunther Haar, freut sich besonders darüber, dass in Vertretung vom Bürgervorsteher der Gemeinde Leck die Landtagsabgeordnete Astrid Damerow die Schirmherrschaft für dieses musikalische Event übernommen hat.
Unterstützung erhält das HdJ-Leck von der Diskothek TÖFF, von Christian Paulsen vom Restaurant CALLI und vom Verein Leck-Huus. Wie im vergangenen Jahr beteiligt sich die Nord-Ostsee-Sparkasse wieder als Sponsor finanziell an diesem Konzert für die Jugend.

In den vergangenen Jahren hat das Konzert mit dem Sound und der Lichtshow einen qualitativ hohen Standard erreicht. Die Konzertbesucher bekommen ein akustisch und optisch ausgereiftes Live-Erlebnis geboten. In diesem Jahr bieten „Maggot“ mit Rap aus Leck, „Rasmus Hoffmeister“ Singer/Songwriter aus Flensburg und bekannt von „Voice of Germany“ sowie „Land in Sicht“ mit Deutsch Pop/Rock eine bunte musikalische Mischung. Die Musiker und Bands haben in der Vergangenheit bei verschiedenen Musikwettbewerben schon mehrfach Preise für ihre Leistungen erhalten.

„Ich hoffe nach dem erfolgreichen Konzerten der letzten Jahre wieder auf ein „volles Haus und einen ebenso problemlosen Ablauf“, sagt Gunther Haar. Auch in diesem Jahr sind Alkohol und Drogen sowie das Rauchen unter 18 Jahren im Gebäude und auf dem zugehörigen Gelände verboten. Am Einlass und auf dem Gelände werden daher Kontrollen durchgeführt. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und wird gegen Mitternacht beendet sein. Einlass ist ab 19 Uhr. Die nur an der Abendkasse erhältlichen Eintrittskarten kosten 2 Euro.  


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen