Engagierter Einsatz : 50 Liter Blut in 30 Jahren

Danke: Der DRK-Ortsvorsitzende Dieter Lüders (li.) und Jan Weck (re.) überreichen Niko Thomsen eine Geschenkbox.
Danke: Der DRK-Ortsvorsitzende Dieter Lüders (li.) und Jan Weck (re.) überreichen Niko Thomsen eine Geschenkbox.

Der Ladelunder Niko Thomsen wurde für seine 100. Blutspende geehrt.

shz.de von
28. Mai 2018, 10:38 Uhr

Ladelund | Trotz sommerlicher Temperaturen ließen es sich kürzlich zahlreiche Spender nicht nehmen und kamen zu einer Blutspende-Aktion in die Gemeinschaftsschule an der Lecker Au. Unter ihnen der Ladelunder Niko Thomsen, der bereits zum 100. Mal einen Teil seines Bluts zur Verfügung stellte.

Wie Jan Weck, der Referent für Öffentlichkeitsarbeit beim DRK-Blutspendedienst Nord-Ost erklärte, hilft der Jubilar auf diese Weise nicht nur anderen, sondern tut sich auch selbst etwas Gutes. Denn Niko Thomsen begann vor rund 30 Jahren mit dem Blutspenden, als er von seinem Arzt den Tipp bekam. „Seitdem geht es mir gut. Ich habe keine mich belastenden Kopfschmerzen mehr und auch mein Blutdruck ist deutlich gesunken“, erzählte Thomsen. Für sein langjähriges Engagement überreichte ihm Jan Weck eine Geschenkbox und übergab eine Einladung für eine Fest-Gala, bei der alle langjährigen Blutspender gebührend geehrt werden. Dort werden ihm dann auch noch Urkunde und Ehrennadel verliehen.

100 Blutspenden, das seien 50 Liter gespendetes Blut und rund 75 Stunden, die sich Niko Thomsen Zeit genommen hat, um sich unentgeltlich und uneigennützig für die Gesundheit seiner Mitmenschen einzusetzen. Müsse man doch für eine Blutspende – von der Anmeldung bis zum abschließenden Imbiss – rund 45 Minuten Zeit einplanen, erklärte Weck.

Niko Thomsen pflegt sogar noch eine Besonderheit. Nicht nur, dass er mittlerweile fünf Mal pro Jahr spendet, er besucht dabei auch noch die verschiedenen Spende-Orte. Das sei nicht zuletzt den DRK-Ortsvereinen und deren fleißigen Helferinnen zu verdanken. Die sorgten auch in Leck in gewohnter Manier wieder einmal für einen leckeren Imbiss, den es für die Spender stets nach erfolgter Blutspende zur Stärkung gibt.

Der nächste Blutspende-Termin in Leck ist am Mittwoch, 15. August, von 16 bis 19 Uhr in den Räumen der Gemeinschaftsschule an der Lecker Au.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen