zur Navigation springen

Unfall bei Niebüll : 44-Jähriger bei Überholmanöver schwer verletzt

vom

Ein Mann will mit seinem Pkw am Abend auf der Landstraße 8 bei Niebüll (Kreis Nordfriesland) ein Auto überholen. Doch er übersieht einen von vorne kommenden Wagen.

Niebüll | Ein 44-Jähriger ist am Mittwochabend auf der Landstraße 8 etwa drei Kilometer vor Niebüll bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 20.15 Uhr in seinem Renault auf der Klanxbüller Straße in Richtung Niebüll unterwegs. Vor ihm fuhr eine Frau, die nach links abbiegen wollte. Der Renault-Fahrer überholte die Nordfriesin und übersah einen von vorne kommenden Pkw. Der 44- jährige scherte abrupt wieder auf seine Fahrbahnseite, um einen Zusammenstoß mit dem Wagen zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Auto und kam von der Fahrbahn ab. Er prallte gegen eine Baum und überschlug sich. Der 44-Jährige wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt liegen.

Der Mann wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Flensburger Klinik geflogen. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Klanxbüller Straße für eine Stunde voll gesperrt werden. An dem Unfallwagen entstand Totalschaden.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Mai.2014 | 11:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert