zur Navigation springen

4. Berufsinformationstag als Entscheidungshilfe

vom
Aus der Redaktion des Nordfriesland Tageblatt

Die Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll, Zentrum der beruflichen Bildung im Norden, lädt Schüler aus allgemeinbildenden Schulen ihres Einzugsbereichs zum nächsten Berufsinformationstag ein. Dieser findet am 8. Oktober in der Zeit von 8 bis 13 Uhr im Schulzentrum statt.

Das zentrale Geschehen dieser Veranstaltung, die der Berufsfindung dient, wird sich in der Stadthalle abspielen. Dort werden Profis und Auszubildende über ihren Beruf informieren und Fragen beantworten. Auch wird den jungen Besuchern Gelegenheit gegeben, in die Werkstätten der Beruflichen Schule hinein zu schauen. Oberstudiendirektor Finn Brandt rechnet mit etwa 500 Schülern, die sich auch darüber informieren können, was die Berufliche Schule zu bieten hat und was sie kann. Zu den Adressaten der Einladung werden auch Lehrkräfte gerechnet, die die bei der Veranstaltung gewonnenen Eindrücke im Unterricht vertiefen. Die Schule selbst trägt großen Anteil an den Ausbildungsmöglichkeiten an ihren Fachschulen, in denen es nicht nur um die klassischen Ausbildungsberufe geht, sondern um Ausbildungsgänge zum Erreichen höherer Bildungsabschlüsse wie etwa zur Fachhochschulreife oder zum Abitur.

Außer der Schule und etlichen Berufen werden am Berufsinformationstag die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, die Kreishandwerkerschaft, die beiden Kooperationspartner VR-Bank und Nospa sowie die Berufsberatung vertreten sein.

Übrigens könnten aktuell unversorgte Jugendliche bei dieser Veranstaltung womöglich auch noch einen Ausbildungsplatz finden. HK und IHK haben gegenwärtig im Umfeld der BS Niebüll noch etwa 30 unbesetzte Ausbildungsplätze zu bieten. Der Berufsinformationstag entwickelt sich nach Einschätzung der Schulleitung nicht nur zu guter Tradition. Er gibt vielen jungen Menschen aus der Region viele nützliche Hinweise an die Hand, die die Entscheidung für den beruflichen Weg oder den weiteren Schulweg erleichtern.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Sep.2014 | 10:17 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen