Polizeieinsatz Stedesand : 38-Jähriger fährt mit Getreidelaster in Graben - Lebensgefahr

Warum der Mann mit seinem Laster von der Straße abkam, war am Dienstag zunächst unklar.
Ein Blaulicht der Polizei. /Archiv

Die Straße war während der Aufräumarbeiten am Dienstag in Stedesand zeitweise gesperrt.

shz.de von
18. Juli 2017, 13:29 Uhr

Ein 38-Jähriger ist am Dienstag in Stedesand mit seinem Lastwagen von der Straße abgekommen und hat sich dabei lebensgefährlich verletzt. Der Mann war am Morgen mit seiner mit Gerste beladenen Sattelzugmaschine auf der Klinkerstraße unterwegs, teilte die Polizeidirektion in Flensburg mit. In einer Kurve sei das große Gefährt demnach von der Straße gerutscht und in den Graben gefahren. Der Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Bergungsarbeiten der Sattelzugmaschine dauerten am Vormittag an – die Straße war während der Arbeiten gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen