zur Navigation springen

Nordfriesland : 31-Jähriger stirbt bei Quad-Unfall

vom

Das Fahrzeug prallt bei Klixbüll frontal gegen einen Baum. Der Fahrer stirbt nicht weit von seinem Zuhause entfernt.

Klixbüll | Ein 31 Jahre alter Mann aus Klixbüll im Kreis Nordfriesland ist Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Auf seinem Quad fuhr er gegen 15.30 Uhr auf der Straße von Risum-Lindholm nach Klixbüll.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet das Fahrzeug auf die rechte Bankette und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer offenbar vom Quad geschleudert. Das Fahrzeug blieb im Graben liegen. Der Mann starb noch an der Unfallstelle, rund 200 Meter vor seiner Haustür.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 30.Sep.2015 | 10:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert