Enge-Sande/Neukirchen : 2G in Gaststätten: Dürfen Bürger ohne Corona-Schutzimpfung nicht zur Gemeinderatssitzung?

Foto hwo.jpg von 07. Dezember 2021, 15:50 Uhr

shz+ Logo
Unabhängig davon, wo sie tagen, dürfen Bürger und Ratsmitglieder nicht durch eine 2G-Regel von öffentlichen Sitzungen einer Stadt- oder Gemeindevertretung ausgeschlossen werden. Unser Symbolbild entstand im vergangenen Jahr in Niebüll.
Unabhängig davon, wo sie tagen, dürfen Bürger und Ratsmitglieder nicht durch eine 2G-Regel von öffentlichen Sitzungen einer Stadt- oder Gemeindevertretung ausgeschlossen werden. Unser Symbolbild entstand im vergangenen Jahr in Niebüll.

In Gaststätten gilt längst 2G. Aber wie ist die Rechtslage, wenn eine Gemeindevertretung im Saal eines Gasthofes zusammenkommt?

Enge-Sande/Neukirchen | Mindestens zwei Gemeindevertretungen im nördlichen Nordfriesland tagen in der kommenden Woche in Gaststätten: jene in Enge-Sande am Donnerstag, 15. Dezember, im Dörpskrog, das Neukirchener Gremium einen Tag später im Gasthaus Fegetasch. Weiterlesen: Offene Impfaktionen: Großer Andrang in Risum-Lindholm und Leck In der Gastronomie gilt längst 2G;...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen