27 junge Gäste aus Malmesbury

dew-bina
Foto:

von
02. Juli 2015, 13:14 Uhr

Die Friedrich-Paulsen-Schule hat Gäste aus England: Zurzeit weilen 27 Schüler des achten Jahrganges der Malmesbury School in Niebüll. Ihr Besuch bei bei ihren Altersgenossen, die erst vor drei Wochen in der englischen Partnerstadt der Stadt Niebüll zu Gast waren, dauert bis zum 8. Juli. In der Mensa wurden die jungen Engländer, angeführt von Lehrerin Jean Fitzgerald und zwei Lehrkräften der Malmesbury School, begrüßt von Oberstudiendirektor Manfred Wissel und Bürgermeister Wilfried Bockholt. In jüngerer Zeit, in der der Austausch zwischen Nordfriesen und Jugendlichen aus der Grafschaft Wiltshire wieder auflebte, war es der zehnte Besuch. Bis zum kommenden Mittwoch haben die Junioren von hüben und drüben einiges vor. Unter anderem ist ein Trip nach Flensburg geplant, wo die Phänomenta besucht wird. In der Noldestiftung Seebüll ist eine Mal-Schulstunde vorgesehen, ferner steht ein Törn zur Hallig Hooge auf dem Programm. Im Fokus der Begegnung stehen das Kennenlernen und sprachliche Praxis.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen