Unfall nahe Leck : 24-Jährige schleudert mit Auto in Graben – verletzt

Die Straße nahe Leck musste am Dienstag zeitweise voll gesperrt werden. Foto: Friso Gentsch/Archiv
Foto:
Die Straße nahe Leck musste am Dienstag zeitweise voll gesperrt werden. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Die war beim Überholen eines Lastwagens ins Schleudern geraten.

shz.de von
30. Mai 2017, 13:07 Uhr

Tinningstedt | Eine 25-Jährige ist am Dienstagmorgen in Tinningstedt mit ihrem Auto in einen Graben geschleudert und dabei schwer verletzt worden. Die Frau war mit einem Kleinkind im Wagen am Neulandshof nahe Leck unterwegs, sagte ein Sprecher der Polizei in Leck am Morgen. Sie habe einen Lastwagen überholen wollen.

Schon während des Überholvorgangs habe sie demnach die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Sie geriet ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab.  Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus nach Flensburg gebracht. Das Kind blieb – nach Polizeiangaben – körperlich unverletzt. Die Straße war während der Aufräumarbeiten für rund eine halbe Stunde voll gesperrt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen