zur Navigation springen
Nordfriesland Tageblatt

18. Dezember 2017 | 04:35 Uhr

17-Jährigen mit Messer attackiert

vom

shz.de von
erstellt am 22.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Leck | Mit einem Messerstich in den Rücken wurde am Sonntag ein 17-Jähriger bei einer Schlägerei verletzt. Die Auseinandersetzung begann gegen 1 Uhr im Bereich Hauptstraße/Bergstraße. Zwischen mehreren Personen kam es zu einer Schlägerei. Dabei wurde der 17-Jährige mit einem Messer von hinten in den Rücken gestochen. Die herbeigerufene Polizei konnte den Tatverdächtigen (23) nur mit Einsatz von Pfefferspray überwältigen und vorläufig festnehmen. Noch während der Erstversorgung des Verletzten zerschlug ein Mann eine Bierflasche und ging mit dem scharfkantigen Flaschenhals auf einen Polizeibeamten und einen Türsteher der Diskothek los. Der Angriff konnte ebenfalls mit Pfefferspray abgewehrt werden. Der Mann (28) wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Bei beiden Tatverdächtigen, einer wurde nach Flensburg ins Gewahrsam verbracht und der andere in das Klinikum Niebüll, wurde eine Blutprobe entnommen. Der Geschädigte wurde in die Diako in Flensburg eingeliefert, mittlerweile konnte er wieder entlassen werden. Insgesamt waren zehn Polizeibeamte, auch von der Bundespolizei und aus Flensburg, sowie zwei Rettungswagen und ein Notarztwagen an dem Einsatz beteiligt. Die Polizei bittet Zeugen , sich mit der Station in Leck unter der Telefon 04662/891260 in Verbindung zu setzen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen