Jubiläum : 140 Jahre Schützenkorps

Majestäten: König Uwe Petersen (Mitte) mit Prinz Thomas Wilmers (li.) und Kronprinz Hans-Walter Raschke. Fotos: prenzel (2)
1 von 2
Majestäten: König Uwe Petersen (Mitte) mit Prinz Thomas Wilmers (li.) und Kronprinz Hans-Walter Raschke. Fotos: prenzel (2)

Jubiläum wurde am Wochenende in Niebüll mit dem Königs- und Bürgerschießen gefeiert

shz.de von
11. Juni 2018, 06:20 Uhr

Sonne, interessierte Gäste und zielsichere Schützen: Das Nordfriesische Schützenkorps für Niebüll, Deezbüll und Umgebung von 1878 feiert am Sonnabend im Rahmen des Königs- und des Bürgerschießens im Schützenheim in der Jahnstraße 13 in Niebüll sein 140-jähriges Bestehen.

Bereits morgens trudelten die ersten Schützen ein. Mit dabei natürlich König Uwe Petersen aus Olderup und Prinz Thomas Wilmers, ebenfalls aus Olderup. Auch aus anderen Orten in Südtondern war man angereist; zunächst 20 Aktive. Zum Frühstück saß man draußen in der Sonne, ließ es sich gut gehen. Darunter auch viele ältere Niebüller Schützinnen und Schützen.

Um 10 Uhr begann das beliebte Bürgerschießen auf allen Ständen für Schützen, Gäste und Niebüller. Geschossen wurde um den Bürgerpokal Luftgewehr (12 bis 17 Jahre) und um den Bürgerpokal Kleinkaliber für Schützinnen und Schützen ab 18 Jahren.

Der offizielle Empfang zum 140-jährigen Bestehens des Nordfriesischen Schützenkorps begann am frühen Nachmittag. Nach der Begrüßung und der Festrede des 1. Vorsitzenden Sven Pauleßen mundeten ein Sekt und Snacks. Nach dem Festakt wurde das Bürgerschießen auf allen Ständen fortgesetzt. Gestern gegen Abend fand dann die Siegerehrung und die Verleihung der Bürgerpokale statt. Doddi und Hans-Peter Matthiesen aus Niebüll
wurden dabei zum neuen Königspaar gekürt.

zur Startseite

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert