Zwischen-Schnitt

von
08. Februar 2014, 07:00 Uhr

Bei einem Kollegen passiert es zweimal im Jahr, immer nur im Urlaub. Mein Bekannter selbst ist dann doch alle paar Wochen dran: Haare schneiden. Dabei überkomme es ihn immer sehr plötzlich, sagt er voller Selbsterkenntnis. Am einen Tag könne er mit der Länge der Mähne noch leben, am nächsten Tag muss sie sofort ab. Wohl dem, der dann eine flexible Friseurin hat: Sein Flehen um einen Termin wurde erhört. Und zwar, wie sich herausstellte, weil es bei einer Dame in der Behandlung eine Pause unter dem Wärmestrahler gab, lang genug für einen Männerschnitt. Ist doch schön, wenn Bedürfnisse von Frauen und Männern so zusammenpassen, sagt

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen