zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. August 2017 | 03:35 Uhr

Zwei Verletzte bei Unfall in Honigfleth

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Bei einem Verkehrsunfall in Stördorf sind Donnerstag Mittag zwei Menschen leicht verletzt worden. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere tausend Euro.

Ein 34-Jähriger fuhr kurz vor 12 Uhr auf der Bundesstraße 5 aus Richtung Brunsbüttel kommend. Er nahm die Ausfahrt Honigfleth, an deren Ende er die Vorfahrt der querenden Landesstraße 135 beachten musste. Zwar registrierte er einen sich langsam nähernden Mercedes, ging aber irrtümlich davon aus, dass dieser aufgrund der niedrigen Geschwindigkeit auf die Bundesstraße abbiegen wollte. So fuhr der 34-Jährige mit seinem Audi auf die L 135, wo es zum Zusammenstoß mit dem Mercedes kam, den eine 75-Jährige steuerte.

Die Seniorin erlitt bei der heftigen Kollision mehrere Prellungen und einen Schock, der 40-jährige Beifahrer des Unfallverursachers zog sich eine Verletzung am Knie zu. Die Seniorin kam vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

An den Unfallwagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen