zur Navigation springen

Reitsport : Zwei Tage lang beste Werbung für Voltigiersport

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

VRV Heiligenstedten-Krempermarsch holt bei Kreismeisterschaften beide Titel in der Großen und Kleinen Tour. 250 Teilnehmer aus dem ganzen Norden. Veranstalter sind hoch zufrieden.

shz.de von
erstellt am 11.Sep.2013 | 16:07 Uhr

Voller Erfolg für den Voltigiersport, der sich zwei Tage lang in der großen Halle der Reit- und Fahrschule Kellinghusen präsentierte. Ausgeschrieben hatte das Turnier für Gruppen und Einzelstarter aller Klassen der Voltigier- und Reitverein Heiligenstedten-Krempermarsch (VRV). Geleitet wurde es von der Vorsitzenden Heidi Schütt, der 40 Helfer aus dem Verein zur Seite standen.

Eingebettet in die Veranstaltung hatte der Kreisreiterbund Steinburg seine Titelkämpfe, für die folgenden Vereine genannt hatten: VRV Heiligenstedten-Krempermarsch, RuFV Nutteln, RuFV Wilster und RRV Lockstedter Lager – teils mit mehreren Mannschaften. Am Ende war der Jubel beim VRV groß: Sowohl in der Großen als auch in der Kleinen Tour holten sich seine Aktiven den Kreismeistertitel. Jeweils an der Longe mit Rinaldo beziehungsweise Dixton: Heidi Schütt. Die anderen Steinburger Longenführerinnen: Anke Granow (Wilster), Annkia Gloy (Heiligenstedten-Krempermarsch V), Mareike Hahn (Nutteln) und Sandra Meier (Lockstedter Lager).

Der hohe Zuspruch für das Gesamtturnier spiegelte sich in der Teilnehmerzahl: Mehr als 250 Voltigierer aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg nutzten die Gelegenheit, sich vor großem Publikum mit viel Geschick, Mut und zum Teil sehr hohem turnerischen Können auf dem Rücken ihrer Pferde zu präsentieren.

Nach der Veranstaltung eine hochzufriedene Heidi Schütt, die ihre Schützlinge zum nicht erwarteten Doppelerfolg beglückwünschte. Im Zusammenhang mit dem Erfolg in der großen Tour, stellte die Reitlehrerin das Besondere dabei heraus: „Die Meisterschaft wurde auf einem für die Voltis ungewohnten Pferd gewonnen. Weil Devil erkrankt ist, mussten sie auf Rinaldo voltigieren.“ Dass der Umstieg perfekt gelang, zeigt sich an der optimalen Platzierung ihrer ersten Mannschaft. In beiden Kategorien sei der Sieg nicht leicht gewesen.

Nicht nur ihren Teams, sondern auch den anderen Mannschaften sprach Heidi Schütt große Anerkennung aus: „Bei allen Steinburger Mannschaften war zu sehen, dass sie sich weiterentwickelt und in ihrem Leistungsvermögen gesteigert haben.“ Auch mit Blick auf das Gesamtturnier stellte Heidi Schütt fest: „Wir haben insgesamt gute Leistungen gesehen.“

Dass die Voltis eine verschworene Gemeinschaft sind, zeigte sich an der Siegerehrung, an der sich ausnahmslos alle Aktiven beteiligten. Nach der Kreismeisterehrung durch Sonja Wilke und Birgit Lamke – beide überreichten die Siegerdecken für die Voltigierpferde, Medaillen und Stallplaketten – zogen alle in einer Polonaise durch die Halle: Ein schöner Schlusspunkt für eine Veranstaltung, die aus dem Terminkalender des Steinburger Pferdesports nicht mehr wegzudenken ist.

>Ergebnisse vom Voltigier-Turnier:
Kreismeisterschaften:

Große Tour (Pflicht und Kür): 1. VRV Heiligenstedten-Krempermarsch I (Jasmina Fornahl, Rieke Winkelmann, Alissa Meier, Anneke von Leesen, Vanessa Keller, Sonja Wendland, Janina Fisser, Maja Kuhr und Helena Schäfer); 2. RuFV Nutteln I; 3. RuFV Wilster I.
Kleine Tour (Pflicht – im Galopp): 1. VRV Heiligenstedten-Krempermarsch III (Melanie Ehrenberg, Lisa Holtz, Jennifer Podwitz, Eyleen Biehler, Leona Kullrich und Katharina Schütt); 2. VRV Heiligenstedten-Krempermarsch V; 3. RRV Lockstedter Lager.

Wettkämpfe der Gruppen:
M*-Gruppen: 1. Hoisbüttel II, Wertnote 5299.

L-Gruppen: 1. Nutteln (A-Gruppe), 4720.

L-Gruppen/L18: 1. Sörup, 5170.

A-Gruppen: 1. Norderstedt, 4895.
E-Gruppen (1. Abteilung): 1. Elbdörfer und Schenefelder RV (ESRV) II, 5581.
E-Gruppen (2. Abt.):1. Mildstedt III, 4997.
F-Gruppen: 1. Jersbek-Wohldorf II, 5020.
G-Gruppen: 1. Wilster IV, 4687.
Wettkämpfe der Einzelvoltigierer:
Leistungsklasse S: 1. Ann-Christin Burmeister (Hoisbüttel), 6973.
LK M: 1. Eva Christiansen (Husumer Bucht), 6330.
LK L: 1. Janina Fisser (Heiligenstedten-Krempermarsch), 5888.
LK A: 1. Marielena Ploog (Husumer Bucht), 6883.
Duo-Wettkampf, LK L: 1. Rieke Winkelmann/Alissa Meier (Heiligenstedten-Krempermarsch), 5090.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen